Aktuelles - Blog
Einträge pro Seite anzeigen | Anzahl: 166 vorhanden 
    1  2  3  4  5  6  7 ... 42    
Microsoft schliesst erneut SMB-Lücke (12.07.2017)
54 (davon 19 kritische) Sicherheitslücken in Windows, MS-Office, MS-Exchange-Server, IE und Edge stopft Microsoft mit dem Juli-Patch.

U.a. wird eine Schachstelle im Filesharing (Datei- und Druckerfreigabe)-Protokoll "Server Message Block" (SMB) abgedichtet, welche sich in jüngster Vergangenheit einige Ransom-Trojaner zu Nutze gemacht haben. Die zügige Installation ist deshalb dringend angeraten!

Weitere Infos: siehe Release Notes zu July 2017 Security Updates bei Microsoft

Das Pikante an WannaCry (14.05.2017)
Die aktuelle Bedrohung durch WannaCry ist sozusagen hausgemacht.

Denn der Angriffsweg der Ransomware wurde ausgerechnet von US-Geheimdiensten entwickelt. UND die dafür zugrunde liegenden Sicherheitslücken in den Betriebssystemen wurden geheimgehalten. Erst durch die Veröffentlichung von "Vault 7" durch Wikileaks ist das digitale Waffenarsenal der CIA & Co. bekannt geworden.


MEHR (Beitrag vollständig anzeigen)...

WannaCry: Aktualisierte Windows-Systeme nicht betroffen (13.05.2017)
Die gestern bekannt gewordene weltweite Cyberattacke mittels Cryptotrojaner (Ransomware) WannaCry hat zumindest auf aktuell gepatchte Windows-Systeme keine Auswirkungen. Der März Patch MS17-010 für SMB (Windows Dateifreigabe: Server Message Block) verhindert, dass Schaden angerichtet werden kann.

Selbst nicht mehr unter dem Support stehende Win OS können über Patch KB4012598 abgesichert werden, wie Microsoft gestern blitzartig in diesem Security Blog schreibt. Darunter fällt auch das 16 Jahre alte XP und Windows Server 2003. Die Reaktion seitens der Redmonder erfolgte sehr schnell, was sehr zu begrüssen ist.

Ferner raten wir zu weiteren Absicherungsmethoden, welche wir bereits ausführlich im Beitrag Schutz vor Ransom-Verschlüsselungs-Trojaner vom 20.02.2016 beschrieben haben.

Die Wanze zuhause - aber gerne (12.05.2017)
Fragen wir einmal so:

Würden Sie wollen, dass Sie in Ihrem Heim ständig belauscht und gefilmt, Ihr Verhalten und Ihre Sprache mathematisch ausgewertet werden, indem die gewonnenen Daten in künstliche neuronale Netzen gelangen, sprich dort eine Abbildung erfahren und mit riesigen Datenuniversen korrelieren, damit diese monströsen Cloud-Infrastrukturen ständig dazulernen, wie Sie "ticken" und Ihre Verhaltensmuster letztendlich sogar vorausberechnen können? Eine Wanze in Ihrem Wohnzimmer, die weitreichende Rückschlüsse auf quasi alles ziehen kann, was Sie tun (werden) - eine sehr finstere psychologische Profilierung Ihrer Person vornimmt?

MEHR (Beitrag vollständig anzeigen)...

    1  2  3  4  5  6  7 ... 42